Realtime Push wurde wegen Inaktivität automatisch pausiert. Zum Aktivieren aktualisieren Sie die Seite oder klicken Sie hier. Realtime Push wurde durch eine andere Aktivierung ungültig. Um Realtime Push wieder zu aktivieren, klicken Sie hier.

RWE AG INH O.N.

WKN 703712 |  ISIN DE0007037129 |  Aktie
Factsheet

Aktuelle Entwicklung

Basisinformationen

Eröffnung 34,410
Schluss 01.12.20 34,410
Tagestief 34,410
Tageshoch 35,320
Vol. (EUR) 15,78 Tsd.
Vol. Stk. 450
Preisfeststellung 3

Handelsplätze

Name Aktuell Zeit Vol. Stk.
Xetra 35,00 EUR 17:38 3,05 Mio.
London International 34,33 EUR 01.12.20 958,32 Tsd.
TradeGate 35,02 EUR 20:05 210,15 Tsd.
Stuttgart 34,98 EUR 19:55 40,29 Tsd.
Frankfurt 35,02 EUR 19:49 10,05 Tsd.

Letzte Umsätze

Zeit Vol. Stk. Kurs
12:11:22 50 35,320
09:26:07 400 35,030
08:00:01 0 34,410
01.12.20 19:34:00 20 34,410
01.12.20 17:41:23 100 34,470

Enthalten in Fonds

Name Rücknahmepreis Perf. 1J Anteil
Trendconcept Uni. Fonds Aktien Europa 63,05 EUR -3,56 % 9,13 %
UBAM Dr.Ehrhardt German Eq.AC EUR Acc 1.820,41 EUR +3,47 % 6,77 %
MainFirst Euro Value Stars Fund A 156,43 EUR +3,66 % 6,68 %
FMM-Fonds C EUR 539,87 EUR +6,22 % 4,73 %
JOHCM Continental European Fund B GBP 4,64 GBP +7,59 % 4,35 %

Fundamentaldaten

Geschäftsjahresende: 31.12.
Zeitraum 2020 2019 2018
Gewinn pro Aktie - 13,82 0,54
Dividende pro Aktie - 0,80 0,70
KGV 2,54 1,98 34,81
KBV 1,24 0,96 0,82
Marktkapitalisierung Mrd. 21,58 16,81 10,92

Firmenprofil

RWE zählt zu den größten Energieversorgern Deutschlands und ist dabei auf die Stromerzeugung und den Energiehandel spezialisiert. Das Traditionsunternehmen durchlief dabei mehreren Umstrukturierungen. Seit sich die Sparte Erneuerbare-Energien von E.ON und innogy unter dem Dach von RWE vereint hat, entwickelt sich das Unternehmen zu einem der international führenden Stromerzeuger aus regenerativen Quellen. Bis 2040 hat RWE das Ziel, die Stromproduktion des Konzerns so weit umgestellt zu haben, dass der Anspruch der Klimaneutralität erfüllt wird. Dabei setzt RWE auf einen zügigen Ausbau der erneuerbaren Energien, die verstärkte Nutzung von Speichertechnologien und den Einsatz von CO2-neutralen Brennstoffen für die Stromerzeugung. Kohle- und Kernkraftwerke sollen in dem Erzeugungsportfolio von RWE immer mehr an Gewicht verlieren. Bei der Kernenergie ergibt sich das aus dem deutschen Ausstiegsfahrplan und auch beim Energieträger Kohle zeichnet sich das Ende der Nutzungsmöglichkeit ab. In allen drei Ländern mit Kohlekraftwerken von RWE gibt es Ausstiegspläne. Im September 2019 trennte sich RWE von seinem 76,8 %-Anteil an der zuvor abgespaltenen innogy und den damit verbundenen Verteilnetzen. Im Gegenzug erhielt RWE das Erneuerbare-Energien-Geschäft von E.ON sowie das von innogy.

Firmenprofil im Detail

Notizen

Loggen Sie sich in Ihren Hello Markets! plus Account ein um schnell und einfach persönliche Notizen zu Wertpapiere zu erfassen.