Ihre Realtime Session wurde wegen Inaktivität automatisch pausiert. Zum Aktivieren aktualisieren Sie die Seite oder klicken Sie hier. Ihre Realtime Kurse Session wurde durch eine andere Aktivierung ungültig. Um Realtime wieder zu aktivieren, klicken Sie hier.

RWE AG INH O.N.

WKN 703712 |  ISIN DE0007037129 |  Aktie
Factsheet

Aktuelle Entwicklung

Basisinformationen

Eröffnung 31,900
Schluss 02.07.20 31,920
Tagestief 31,490
Tageshoch 32,120
Vol. (EUR) 44,63 Mio.
Vol. Stk. 1.404.364
Preisfeststellung 2.407

Marktnachrichten

03.07.20 GESAMT-ROUNDUP: Kohle-Ausstieg ist besiegelt
03.07.20 ROUNDUP 3: Deutschland steigt bis spätestens 2038 aus der Kohle aus
03.07.20 ROUNDUP 2: Deutschland steigt bis spätestens 2038 aus der Kohle aus
03.07.20 Laschet zu Kohleausstieg: Machen beim Klimaschutz Tempo
03.07.20 ROUNDUP: Deutschland steigt bis spätestens 2038 aus der Kohle aus

Performance

Zeitraum RWE DAX
1 Monat +1,57 % +0,79 %
1 Jahr +38,52 % -0,81 %
3 Jahre +81,13 % +0,73 %
5 Jahre +60,77 % +13,29 %
52W Hoch (21.02.20):
34,440 EUR
52W Tief (23.03.20):
21,000 EUR

Handelsplätze

Name Aktuell Zeit Vol. Stk.
Xetra 31,68 EUR 03.07.20 1,40 Mio.
SIX Swiss Exchange 27,00 CHF 03.07.20 1,00 Mio.
London International 31,64 EUR 03.07.20 177,38 Tsd.
TradeGate 31,74 EUR 03.07.20 131,10 Tsd.
Stuttgart 31,76 EUR 03.07.20 9,05 Tsd.

Letzte Umsätze

Zeit Vol. Stk. Kurs
03.07.20 17:35:21 359,84 Tsd. 31,680
03.07.20 17:29:55 18 31,620
03.07.20 17:29:55 331 31,620
03.07.20 17:29:55 247 31,610
03.07.20 17:29:50 565 31,610

Enthalten in Fonds

Name Rücknahmepreis Perf. 1J Anteil
Trendconcept Uni. Fonds Aktien Europa 61,59 EUR -5,49 % -
MainFirst Euro Value Stars Fund A 129,67 EUR -10,00 % -
BGF Sustainable Energy Fd.A2 EUR 9,85 EUR +13,35 % -
AB SICAV I Eurozone Equity Pf.AX EUR 12,60 EUR -9,87 % -
Schroder ISF EURO Equity A Dis EUR 27,47 EUR -0,91 % -

Fundamentaldaten

Geschäftsjahresende: 31.12.
Zeitraum 2020 2019 2018
Gewinn pro Aktie - 13,82 0,54
Dividende pro Aktie - 0,80 0,70
KGV 2,30 1,98 34,81
KBV 1,12 0,96 0,82
Marktkapitalisierung Mrd. 19,54 16,81 10,92

Firmenprofil

RWE ist auf allen Wertschöpfungsstufen der Energieversorgung tätig. Dazu gehören Öl, Gas und Braunkohle, der Bau und Betrieb von konventionellen und erneuerbaren Kraftwerken, der Handel mit Rohstoffen sowie der Transport und die Vermarktung von Strom und Gas. RWE fokussiert sich auf den europäischen Markt. Dabei gehört der Energieversorger in Deutschland, den Niederlanden und in Großbritannien zu den Marktführern. RWE ist heute ein auf die Stromerzeugung und den Energiehandel spezialisiertes Unternehmen. Mit dem Erneuerbare-Energien-Geschäft von E.ON und innogy unter dem Dach von RWE ist das Unternehmen ein international führender Stromerzeuger aus regenerativen Quellen geworden. Geografisch wird sich RWE auf Märkte in Europa, in Amerika und im asiatisch-pazifischen Raum konzentrieren. Bis 2040 hat RWE das Ziel, die Stromproduktion des Konzerns so weit umgestellt zu haben, dass der Anspruch der Klimaneutralität erfüllt wird. Dabei setzt RWE auf einen zügigen Ausbau der erneuerbaren Energien, die verstärkte Nutzung von Speichertechnologien und den Einsatz von CO2-neutralen Brennstoffen für die Stromerzeugung. Kohle- und Kernkraftwerke werden in dem Erzeugungsportfolio von RWE immer mehr an Gewicht verlieren. Bei der Kernenergie ergibt sich das aus dem deutschen Ausstiegsfahrplan und auch beim Energieträger Kohle zeichnet sich das Ende der Nutzungsmöglichkeit ab. In allen drei Ländern mit Kohlekraftwerken von RWE gibt es bereits konkrete Ausstiegspläne. Im März 2018 wurde bekannt, dass die Anteile der innogy SE im Rahmen eines weitreichenden Tauschs von Geschäftsaktivitäten und Beteiligungen an E.ON verkauft werden sollen. RWE soll im Gegenzug das Erneuerbaren Energien-Geschäft von E.ON erhalten. Im September 2019 trennte sich RWE von seinem 76,8 %-Anteil an innogy und erhielt dafür das Erneuerbare-Energien-Geschäft von E.ON, eine 16,67 %-Beteiligung an E.ON und die Minderheitsanteile der E.ON-Tochter PreussenElektra an den beiden RWE- Kernkraftwerken Gundremmingen und Emsland. Was noch aussteht, ist die rechtliche Rückübertragung einzelner innogy-Aktivitäten auf RWE, u.a. das Erneuerbare-Energien-Geschäft der innogy. Der Transfer soll frühestmöglich im laufenden Jahr stattfinden.

Firmenprofil im Detail