Realtime Push wurde wegen Inaktivität automatisch pausiert. Zum Aktivieren aktualisieren Sie die Seite oder klicken Sie hier. Realtime Push wurde durch eine andere Aktivierung ungültig. Um Realtime Push wieder zu aktivieren, klicken Sie hier.

K+S AG NA O.N.

WKN KSAG88 |  ISIN DE000KSAG888 |  Aktie
Factsheet
22.10.21 11:56
Bid: 13,660 EUR  |  Ask: 13,670 EUR

Aktuelle Entwicklung

Basisinformationen

Eröffnung 13,555
Schluss 21.10.21 13,540
Tagestief 13,415
Tageshoch 13,715
Vol. (EUR) -
Vol. Stk. -
Preisfeststellung 813

Handelsplätze

Name Aktuell Zeit Vol. Stk.
London International 13,45 EUR 21.10.21 227,92 Tsd.
Xetra 13,66 EUR 11:55 112,36 Tsd.
TradeGate 13,66 EUR 12:07 17,62 Tsd.
Stuttgart 13,66 EUR 11:45 3,00 Tsd.
Hamburg 13,57 EUR 08:04 200

Letzte Umsätze

Zeit Vol. Stk. Kurs
11:56:36 - 13,660
11:56:27 - 13,655
11:55:18 - 13,655
11:55:04 - 13,660
11:54:34 - 13,660

Enthalten in Fonds

Name Rücknahmepreis Perf. 1J Anteil
FPM Fds.Stockpicker Germany All Cap C 472,43 EUR +55,09 % 4,64 %
FPM Fds.Stockpicker Germany Sm./M.Cap C 455,56 EUR +54,28 % 4,02 %
Fidecum SICAV-Contrarian Val.Euroland A 91,36 EUR +72,28 % 3,70 %
Apollo Nachhaltig Aktien Global T 15,70 EUR +27,21 % 0,39 %

Fundamentaldaten

Geschäftsjahresende: 31.12.
Zeitraum 2021 2020 2019
Gewinn pro Aktie - -8,96 0,46
Dividende pro Aktie - 0,00 0,04
KGV - - 23,92
KBV 1,17 0,67 0,47
Marktkapitalisierung Mrd. 2,60 1,49 2,13

Firmenprofil

Die K+S AG ist einer der weltweit führenden Anbieter von kali- und magnesiumhaltigen Produkten für landwirtschaftliche und industrielle Anwendungsbereiche. Die Produktpalette umfasst Spezial- und Standarddüngemittel, verschiedene Pflanzenpflege- und Salzprodukte sowie Produkte für die Tierhygiene und eine Anzahl an Basischemikalien wie Natronlauge, Salpetersäure und Natriumkarbonat. An internationalen Standorten produziert die Gesellschaft Kali-Dünger und Düngemittel-Spezialitäten, verschiedene Kali- und Magnesiumverbindungen für technische, gewerbliche und pharmazeutische Anwendungen sowie Stein- und Siedesalze. Das Chemikaliengeschäft wird von der Tochterfirma Chemische Fabrik Kalk übernommen, welche unter anderem Glashütten, Metallverarbeiter, Waschmittelproduzenten, Brauereien sowie Städte und Kommunen beliefert, die Calcium- oder Magnesiumchlorid für den Winterdienst verwenden. Schließlich ist das Unternehmen auch in der Entsorgung und dem Recycling von Rauchgasreinigungsrückständen, Aluminiumschmelzsalzen und Bauschutt tätig.

Firmenprofil im Detail

Notizen

Loggen Sie sich in Ihren Hello Markets! plus Account ein um schnell und einfach persönliche Notizen zu Wertpapiere zu erfassen.