, dpa-AFX

AKTIE IM FOKUS: Chartbild von Aixtron trübt sich weiter ein

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Das Chartbild von Aixtron hat sich am Mittwoch nach dem Rutsch unter inzwischen beide 200-Tage-Linien massiv eingetrübt. Die Papiere des Anlagenbauers für die Halbleiter-Industrie fielen um gut 9 Prozent auf 18,24 Euro zurück. Damit ist die Kurslücke aus dem Juni geschlossen. Damals hatte das Unternehmen mit einer Prognoseerhöhung noch für Begeisterung gesorgt. Seit Ende August bei einem Zehnjahreshoch von 26,60 Euro ist sie aber verflogen.

Berenberg-Analystin Charlotte Friedrichs attestierte den Herzogenrathern in einer aktuellen Studie zwar ein solides Fundament, aber eine abnehmende Dynamik. Sie kappte ihre Ergebnisprognosen und entsprechend auch ihr Kursziel auf 26 Euro. Inzwischen haben die Papiere bis dahin allerdings mehr als 40 Prozent Erholungspotenzial./ag/mis

 ISIN  DE000A0WMPJ6

AXC0235 2021-11-24/14:21

Relevante Links: Aixtron SE

Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.