, dpa-AFX

AKTIEN IM FOKUS: Windkraftwerte weiter erholt - JPMorgan bleibt skeptisch

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Erholung der Windkraftaktien hat am Dienstag neuen Schwung bekommen. Allen voran schafften es die Papiere von Siemens Energy auf einen Höchststand seit sieben Wochen. Die Aktien der Tochter Siemens Gamesa erreichten ein Monatshoch und auch Nordex und Vestas waren gefragt.

Dabei bleibt der JPMorgan-Experte Akash Gupta nach den Ergebnissen und Signalen der General-Electric-Sparte für Erneuerbare Energien eher skeptisch für das Geschäft mit Windanlagen an Land. Dies gilt insbesondere für Vestas und Siemens Gamesa, die ihre Umsatzziele bereits gestutzt haben. Er liegt mit seinen Margenerwartungen für 2022 hier deutlich unter dem Marktkonsens.

Für Windkraftwerte ist 2021 ein schwieriges Jahr. So verloren Siemens Energy seit dem Kursrekord im Januar bis Anfang Oktober über 38 Prozent. Siemens Gamesa verloren über die Hälfte und Nordex seit April fast 57 Prozent. Vestas stehen insgesamt besser da und haben ihr Jahrestief bereits im März gesehen./ag/mis/jha/

 ISIN  DK0061539921  DE000A0D6554  ES0143416115  DE000ENER6Y0

AXC0248 2021-10-26/15:20

Relevante Links: Nordex SE, Siemens Energy AG, Vestas Wind Systems A.S., Siemens Gamesa Renewable Energy S.A., Vestas Wind Systems A.S.

Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.