, APA/dpa-AFX

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax legt moderat zu

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat am Freitagmorgen die Marke von 15 500 Punkten zurückerobert. Um diese kämpft er nun schon seit einer Woche mit mal mehr und mal weniger Erfolg. Positive Signale kommen aktuell vom schwer angeschlagenen chinesischen Immobilienkonzern Evergrande. Zudem stützt die weiter insgesamt gute Stimmung an den US-Börsen, wo am Vortag der marktbreite S&P 500 auf ein Rekordhoch kletterte.

Kurz nach dem Handelsbeginn legte der deutsche Leitindex um 0,25 Prozent auf 15 511,65 Punkte zu. Auf Wochensicht zeichnet sich damit ein Verlust von 0,5 Prozent ab. Der MDax der mittelgroßen Börsenunternehmen gewann 0,12 Prozent auf 34 760,56 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 rückte um 0,50 Prozent auf 4174,36 Zähler vor.

Berichte, wonach Evergrande laut Insidern kurz vor dem Ende einer Frist eine Anleihe bedient haben soll, milderten die Sorgen vor einer möglichen Zahlungsunfähigkeit des chinesischen Konzerns ab./ck/jha/

 ISIN  DE0008469008  EU0009658145  DE0008467416

AXC0091 2021-10-22/09:20

Copyright APA/dpa-AFX. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von APA/dpa-AFX ist nicht gestattet.