, dpa-AFX

AKTIEN IM FOKUS: Autowerte teils schwach - Deutsche Bank: Skepsis für Zulieferer

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien der von den Lieferkettenproblemen derzeit besonders gebeutelten Autokonzerne haben sich am Freitag bis auf wenige Ausnahmen schwach präsentiert. Analyst Christoph Laskawi von der Deutschen Bank rechnet mit einer schwachen Berichtssaison für die Zulieferer. Am Ende des Tunnels stehe momentan allenfalls ein Flackerlicht. Die Überzeugung in eine Erholung sei noch recht gering und die Berechenbarkeit mau, schrieb er in einer am Freitag vorlegenden Studie.

Im Dax waren Continental , Porsche SE und Volkswagen mit Abschlägen von bis zu zweieinhalb Prozent unter den größten Verlierern. Gegen Trend entwickelten sich BMW mit plus 0,4 Prozent. Hier half eine vom Hersteller angehobene Ergebnisprognose.

In den hinteren Börsenreihen setzten zudem Leoni mit plus 1,5 Prozent ein positives Ausrufezeichen angesichts eines anstehenden Spartenverkaufs. Mit der Veräußerung der Sparte Industrial Solutions würde der Autozulieferer einen großen Schritt beim Schuldenabbau machen, schrieb Analyst Marc-Rene Tonn von Warburg Research./ajx/jha/

 ISIN  DE0005190003  DE0005408884  DE0007100000  DE0005439004  DE0007664039

AXC0126 2021-10-01/10:44

Relevante Links: BMW AG, Leoni AG, Continental AG, Daimler AG, Volkswagen AG, Porsche Automobil Holding SE

Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.