, dpa-AFX

In Österreich erstmals mehr Autos mit Alternativantrieben zugelassen

WIEN (dpa-AFX) - In Österreich sind im August laut Statistik mehr Autos mit einem Alternativantrieb zugelassen worden als reine Diesel- oder Benzinfahrzeuge. Der Anteil der Pkw mit Elektro- oder Hybridantrieb habe bei 42,2 Prozent und damit erstmals vor den konventionellen Antriebsformen Benzin mit 35,1 Prozent oder Diesel mit 22,7 Prozent gelegen, erklärte Statistik-Austria-Generaldirektor Tobias Thomas am Donnerstag.

Damit hätten die Alternativantriebe ihren Anteil an den Neuzulassungen innerhalb eines Jahres mehr als verdoppelt. Entsprechend deutlich seien die Rückgänge bei den Benzin- und Diesel-Pkw. Insgesamt lag die Zahl der zugelassenen Pkw mehr als 15 Prozent unter dem August 2020./mrd/DP/jha

 ISIN  DE0005190003  DE0007664039  JP3633400001  US88160R1014

AXC0146 2021-09-09/12:35

Relevante Links: BMW AG, Volkswagen AG, Toyota Motor Corp., Tesla Inc.

Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.