, dpa-AFX

AKTIEN-FLASH: K+S verlieren deutlich - Vorstoß von BHP ins Kaligeschäft

FRANKFURT/LONDON (dpa-AFX) - Einen Strategiewechsel des britisch-australischen Rohstoffkonzerns BHP Group haben am Dienstag die Marktteilnehmer als negativ für K+S gewertet. Die Aktien des deutschen Kali- und Salzkonzerns verloren hinten im MDax 3,3 Prozent auf 11,12 Euro, womit sie auf ihr Zwischentief von Ende Juni zusteuerten.

BHP Group will von seinem Öl- und Gasgeschäft abrücken und stattdessen das Düngergeschäft forcieren. Mit einer Milliardensumme will der Konzern nun in Kanada eine Kali-Mine erschließen. Für K+S dürfte sich so der Wettbewerbsdruck erhöhen. Die BHP-Aktien schnellten am Dienstag in London um gut sieben Prozent hoch./ajx/mis

 ISIN  DE000KSAG888  GB00BH0P3Z91

AXC0104 2021-08-17/10:16

Relevante Links: K+S Aktiengesellschaft, BHP Group plc

Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.