, APA

APA - N A C H R I C H T E N Ü B E R B L I C K

Mann sticht in der Wiener Lobau plötzlich auf Frau ein

Wien - Vollkommen aus dem Nichts und grundlos hat ein Mountainbiker am Montag mit einem Klappmesser wortlos auf eine Frau eingestochen, die gerade am Josefsteg Fotos machte. Der Mann fuhr an der 42-Jährigen vorbei, blieb dann plötzlich stehen, stieg von dem Rad ab, zog das Messer und attackierte die Frau. Danach flüchtete der Verdächtige, eine Fahndung verlief negativ. Das Opfer erlitt nicht lebensgefährliche Wunden im Gesicht und am Oberkörper.

Neue Impfangebote in Wien motivierten fast 700 Menschen

Wien - In Wien sind mit heutigem Montag neue Impfangebote gestartet. Einerseits können Menschen ohne Termin ins Austria Center (ACV) kommen und den Wirkstoff frei wählen. Wer nicht so weit fahren möchte, kann stattdessen ohne Anmeldung zu einer der acht neuen Impfboxen gehen. Am Nachmittag zog das Büro von Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) eine erste Bilanz: Fast 700 Menschen nutzten bis zur Mittagszeit die neuen Möglichkeiten.

China verhängte erneut Lockdown über Millionen Menschen

Peking - In China sind Millionen Menschen wegen mehrerer Corona-Ausbrüche im Land wieder im Lockdown, darunter in Metropolen wie Peking und Nanjing. Die Behörden meldeten am Montag 55 neue, lokal übertragene Infektionen. Insgesamt sind inzwischen mehr als 20 Städte in rund einem Dutzend Provinzen von den Infektionsherden betroffen - auch die zentralchinesische Stadt Wuhan, wo das Coronavirus Ende 2019 zuerst festgestellt worden war.

Arbeitslosigkeit in Österreich sinkt weiter

Wien - Die Erholung am österreichischen Arbeitsmarkt setzt sich fort: Ende Juli waren rund 344.000 Menschen ohne Job, um rund 16.000 weniger als vor einem Monat. 282.685 Personen waren beim Arbeitsmarktservice (AMS) arbeitslos gemeldet, um 6.177 weniger als im Vormonat. Auch die Anzahl der Schulungsteilnehmer ging um rund 10.000 auf 61.254 zurück. Damit gebe es jetzt nur noch um 10.900 Arbeitslose mehr als vor der Krise, teilte das Arbeitsministerium am Montag mit.

Polen gewährt belarussischer Läuferin humanitäres Visum

Tokio/Wien - Polen hat der belarussischen Olympionikin Kristina Timanowskaja, die nach eigenen Angaben nach Kritik an Sportfunktionären ihres Landes zur Rückkehr nach Belarus gezwungen werden sollte, ein humanitäres Visum ausgestellt. Die Athletin "steht bereits in direktem Kontakt mit polnischen Diplomaten in Tokio", erklärte Polens stellvertretender Außenminister Marcin Przydacz am Montag auf Twitter. "Sie hat ein humanitäres Visum erhalten."

ÖGB und AK für Halbe-Halbe bei Teilzeit von Eltern

Wien - Gewerkschaft (ÖGB) und Arbeiterkammer (AK) wollen bei der ungleichen Verteilung der Teilzeitarbeit zwischen Frauen und Männern gegensteuern, wenn Kinder da sind. Laut ihrem am Montag präsentierten Modell für eine "Familienarbeitszeit" soll es je 250 Euro monatliche Förderung für jeden Elternteil geben, wenn nicht nur einer davon die Arbeitszeit reduziert, sondern beide zwischen 28 und 32 Stunden pro Woche arbeiten, so der Wunsch.

Boot kenterte auf dem Tanganjika-See, mindestens zehn Tote

Goma - Bei einem Bootsunglück auf dem Tanganjika-See sind zahlreiche Menschen ums Leben gekommen. Bis Montagnachmittag wurden nach Augenzeugenberichten zehn Leichen geborgen, mehrere Passagiere wurden noch vermisst. Das Unglück hatte sich demnach am Sonntag auf Höhe der Südkivu-Region ereignet, die zur Demokratischen Republik Kongo gehört. Nach ersten Erkenntnissen war das zwischen Uvira und Baraka verkehrende Boot nahe dem Ort Bulumba aus noch ungeklärter Ursache gekentert.

Wiener Börse schließt etwas fester

Wien - Die Wiener Börse hat sich zu Wochenbeginn von ihrer freundlichen Seite präsentiert. Der heimische Leitindex ATX gewann am Montag 0,80 Prozent und schloss bei 3.508,54 Zählern. Nach guten Asien-Vorgaben startete auch das europäische Umfeld mit Kursgewinnen in die Woche. Die Meldungslage zu den heimischen Unternehmen blieb dünn. Konjunkturdaten aus Europa überraschten insgesamt positiv. Die am Nachmittag veröffentlichten US-Daten fielen eher schwach aus.

Die Auswahl der Meldungen für diesen Nachrichtenüberblick erfolgte automatisch.

red

Copyright APA. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von APA ist nicht gestattet.