, dpa-AFX

DGAP-Adhoc: NanoFocus AG: Vorstand beschließt Durchführung einer Sachkapitalerhöhung aus Genehmigten Kapital (deutsch)

NanoFocus AG: Vorstand beschließt Durchführung einer Sachkapitalerhöhung aus Genehmigten Kapital

DGAP-Ad-hoc: NanoFocus AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung
NanoFocus AG: Vorstand beschließt Durchführung einer Sachkapitalerhöhung aus
Genehmigten Kapital

22.07.2021 / 18:50 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung
(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

NanoFocus AG: Vorstand beschließt Durchführung einer Sachkapitalerhöhung aus
Genehmigten Kapital

Oberhausen, den 22.07.2021 - Der Vorstand der NanoFocus AG (ISIN:
DE000A3H2242, "Gesellschaft") hat heute beschlossen, eine
Sachkapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital unter Ausschluss des
Bezugsrechts der Aktionäre zur Stärkung des Eigenkapitals und Reduzierung
der Verbindlichkeiten durchzuführen.

Eingebracht werden sollen Forderungen der Carl Mahr Holding GmbH gegenüber
der Gesellschaft in Höhe von EUR 2.983.594,00 gegen die Ausgabe von
2.983.594 neuen Aktien. So soll das Grundkapital der Gesellschaft von
derzeit EUR 3.440.956,00 um EUR 2.983.594 auf EUR 6.424.550,00 erhöht
werden. Für je EUR 1,00 einzubringende Forderung würde eine neue Aktie
ausgegeben werden. Somit würde der Ausgabepreis von EUR 1,00 über dem
aktuellen Börsenkurs von EUR 0,95 (Schlusskurs am 21. Juli 2021) liegen.

Ausstehend sind noch das Bewertungsgutachten über die Werthaltigkeit der
einzubringenden Forderungen, die Zustimmung des Aufsichtsrats sowie der
Abschluss des Einbringungsvertrags.

NanoFocus AG
Der Vorstand

Über die NanoFocus AG:
Die NanoFocus Gruppe entwickelt, produziert und vertreibt optische sowie
taktile Messsysteme und Software zur Charakterisierung von technischen
Oberflächen. Die Messsysteme von NanoFocus ermöglichen hochpräzise
3D-Oberflächenanalysen im Mikro- und Nanometerbereich. Mit hohen Mess- und
Analysegeschwindigkeiten eignen sich die Systeme sowohl für das Prüflabor
als auch für den produktionsnahen Einsatz und die Inline-Kontrolle. Die
Messsysteme werden weltweit von Markt- und oder Innovationsführern aus
Medizin-, Automotive-, Elektronik-, und Halbleiterindustrie erfolgreich
eingesetzt. http://www.nanofocus.de

Disclaimer:
Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung
zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar.
Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der NanoFocus AG findet nicht
statt. Diese Mitteilung stellt keinen Wertpapierprospekt dar. Diese
Mitteilung und die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur direkten
oder indirekten Weitergabe in bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten von
Amerika, Kanada, Australien oder Japan bestimmt.

---------------------------------------------------------------------------

22.07.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

   Sprache:        Deutsch
   Unternehmen:    NanoFocus AG
                   Max-Planck-Ring 48
                   46049 Oberhausen
                   Deutschland
   Telefon:        0208 62000 55
   Fax:            0208 62000 99
   E-Mail:         ir@nanofocus.de
   Internet:       www.nanofocus.de
   ISIN:           DE0005400667
   WKN:            540066
   Börsen:         Freiverkehr in Berlin, München, Stuttgart
   EQS News ID:    1221070

   Ende der Mitteilung    DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1221070 22.07.2021 CET/CEST
 ISIN  DE0005400667

AXC0349 2021-07-22/18:50

Relevante Links: NanoFocus AG, NanoFocus AG

Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.