, dpa-AFX

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax ist weiter schwunglos

FRANKFURT (dpa-AFX) - Auch am Freitag scheint die Lustlosigkeit der vergangenen Tage den deutschen Aktienmarkt zu prägen. Im frühen Handel notierte der Leitindex Dax mit minus 0,05 Prozent auf 15 564 Punkten. Ebenfalls kaum verändert war der MDax mit 33 785 Punkten. Der EuroStoxx 50 rückte um 0,1 Prozent vor.

Eine Richtungsentscheidung für den Dax war am Donnerstag auch nach den Aussagen der Europäischen Zentralbank (EZB) und den US-Inflationsdaten ausgeblieben. Sie hätten dem Aktienmarkt kein neues Leben einhauchen können, schrieb Milan Cutkovic, Analyst beim Broker Axi. "Eine Fortsetzung der Konsolidierung auf hohem Niveau bleibt für den Moment das wahrscheinlichste Szenario." Am Montag dieser Woche hatte der Dax bei 15 732 Punkten noch einen Rekord erreicht. Inzwischen liegt er auf Wochensicht aber 0,8 Prozent im Minus.

"Die Ruhe des Rentenmarktes überträgt sich auch auf den Aktienmarkt. Starke Schwankungen sind aktuell Fehlanzeige", erklärte Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners. "Auf dem Parkett überwiegt die Meinung, dass sich der aktuelle Inflationsanstieg als vorübergehend herausstellen wird." Das Kaufinteresse bleibe gering, das Verkaufsinteresse sei jedoch ebenfalls überschaubar./ajx/mis

 ISIN  DE0008469008  DE0008467416

AXC0091 2021-06-11/09:21

Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.