, dpa-AFX

WDH/dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 12.05.2021 - 15.30 Uhr

(Wortfehler im achten Absatz, ersten Satz berichtigt: ihre)

ROUNDUP 2: Bayer startet überraschend gut ins Jahr - Ausblick vorerst bestätigt

LEVERKUSEN (dpa-AFX) - Das starke Umfeld für Agrarprodukte in den letzten Monaten hat den Agrarchemie- und Pharmakonzern Bayer zum Start ins neue Jahr gestützt. Dem standen zwar negative Wechselkurseffekte gegenüber, doch insgesamt schnitt der Dax-Konzern im ersten Quartal deutlich besser ab, als Analysten es im Durchschnitt erwartet hatten. Den Jahresziele bestätigte Konzernchef Werner Baumann bei der Vorlage der Zahlen am Mittwoch in Leverkusen, stellte in einer Telefonkonferenz mit Analysten eine Erhöhung aber durchaus in Aussicht. Wenn alles weiterlaufe wie erwartet, werde sich das Management die Prognosen bald anschauen, sagte Baumann mit Blick auf die Bekanntgabe der Halbjahreszahlen Anfang August.

ROUNDUP 4: Commerzbank gewinnt nach gutem Jahresauftakt Zuversicht - MDax-Spitze

FRANKFURT - Bei der Commerzbank wächst nach der Rückkehr in die Gewinnzone im ersten Quartal die Hoffnung auf eine Trendwende. Die Chancen seien "durchaus gestiegen", auch im Gesamtjahr 2021 unter dem Strich schwarze Zahlen zu schreiben, sagte Finanzchefin Bettina Orlopp am Mittwoch in einer Telefonkonferenz.

ROUNDUP 2: Chemiekonzern Lanxess wird etwas zuversichtlicher - Aktie fällt aber

KÖLN - Eine gute Nachfrage insbesondere aus der Autobranche stimmt den Chemiekonzern Lanxess etwas optimistischer für 2021. "Das positive Momentum aus dem vierten Quartal hat sich fortgesetzt", sagte Konzernchef Matthias Zachert laut Mitteilung vom Mittwoch. Er rechnet für das laufende Jahr nun mit einem operativen Gewinn (bereinigtes Ebitda) von 950 Millionen bis 1,0 Milliarden Euro. Bisher hatte das untere Ende der Spanne bei 900 Millionen Euro gelegen.

ROUNDUP 2: Laborsparte treibt Pharma- und Spezialchemiefirma Merck weiter an

DARMSTADT (dpa-AFX) - Das florierende Laborgeschäft hat dem Pharma- und Spezialchemiekonzern Merck KGaA auch zum Jahresstart weiter Rückenwind verschafft. Und die Vorzeichen zeigen weiter nach oben: Erst kürzlich hatte der Konzern die Ziele für 2021 angehoben. Zwar stelle die Krise Merck auch im zweiten Quartal noch vor Herausforderungen, sagte die neue Firmenchefin Belen Garijo am Mittwoch in Darmstadt zur Vorstellung der endgültigen Quartalszahlen. "Wir sehen aber Licht am Ende des Tunnels", betonte die Managerin.

ROUNDUP: Jahrhundertkälte in Texas drückt bei RWE auf Gewinn - Aktie steigt

ESSEN - Die Jahrhundertkälte in Texas hat beim Energiekonzern RWE im ersten Quartal zu außerordentlichen Belastungen geführt. Dazu lag das Windaufkommen in Nord- und Mitteleuropa weit unter dem überdurchschnittlich hohen Vorjahresniveau. Das Ergebnis des Energiekonzerns brach daher im ersten Jahresviertel ein, Analysten hatten allerdings mit noch weniger gerechnet. Seine Prognose bestätigte der Konzern. Die RWE-Aktie legte daraufhin am Mittwochmittag zuletzt um mehr als 2 Prozent zu.

ROUNDUP: Allianz steuert nach starkem Start auf Rekordjahr zu

MÜNCHEN - Die Allianz hält dank der Entspannung in der Corona-Pandemie Kurs auf einen Rekordgewinn in diesem Jahr. Im ersten Quartal erzielte der Versicherer wegen geringerer coronabedingter Schäden und der Erholung an den Kapitalmärkten bereits einen operativen Gewinn von gut 3,3 Milliarden Euro - rund 45 Prozent mehr als ein Jahr zuvor und mehr als von Analysten erwartet. Vorstandschef Oliver Bäte sieht den Konzern auf gutem Weg zu einem operativen Jahresgewinn von 11 bis 13 Milliarden Euro, wie die Allianz am Mittwoch in München mitteilte. Schon in der Mitte der Spanne hätte der Konzern seinen Höchstwert aus dem Jahr 2019 übertroffen.

ROUNDUP: Varta rechnet mit Schwung in zweiter Jahreshälfte - Erster Autokunde

ELLWANGEN - Der Batteriekonzern Varta ist nach einem vergleichsweise gemächlichen Jahresstart zuversichtlich für wieder schnelleres Wachstum im laufenden Jahr. "Wir blicken optimistisch auf die zweite Jahreshälfte", sagte Vorstandschef Herbert Schein am Mittwoch laut Mitteilung. Im zweiten Halbjahr soll das Tempo bei den Ellwangern wieder anziehen, weil es im Kerngeschäft mit Lithium-Ionen-Knopfzellen für kabellose Kopfhörer dann wieder mehr Schwung dank neuer Aufträge geben soll. Zudem kündigte das Management einen ersten - nicht namentlich genannten - Kunden aus der Automobilindustrie für die geplanten Hochleistungszellen für Elektroautos an.

ROUNDUP 2: Telekom mit positivem Jahresauftakt - O2 nur mit Mini-Wachstum

BONN - Die Deutsche Telekom ist gut in das Jahr 2021 gestartet und hat ihre Prognose für das laufende Jahr erhöht. Der Umsatz kletterte im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um fast ein Drittel auf 26,4 Milliarden Euro, wie der Bonner Konzern am Mittwoch mitteilte. Das dicke Plus lag an der Übernahme des US-Rivalen Sprint. Rechnet man dessen Umsätze und andere Effekte heraus, lag das Umsatzplus bei 7,1 Prozent.

ROUNDUP: ProSiebenSat.1 sieht Erholung der Werbemärkte

UNTERFÖHRING - Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 sieht nach coronabedingten Rückgängen eine Erholung seiner Werbeerlöse. Im April habe es im Bereich Entertainment mit TV einen deutlichen Anstieg von 40 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gegeben, sagte Vorstandschef Rainer Beaujean am Mittwoch bei der Vorstellung der Quartalszahlen des Unternehmens in Unterföhring bei München. "Unsere starke April-Performance hat den Rückgang im ersten Quartal schon nahezu ausgeglichen." Im Mai rechnet die Sendergruppe mit einem noch stärkeren Anstieg.

ROUNDUP: Sixt hofft nach Besserung im Frühjahr auf den Sommer

PULLACH - Der Autovermieter Sixt geht nach einem Anziehen der Geschäfte im März und April optimistisch in den Sommer - und erwartet deutlich steigende Mietwagenpreise. "Das Licht am Ende des Tunnels wird sehr, sehr hell", sagte der scheidende Konzernchef Erich Sixt am Mittwoch. Er hofft auf einen guten Sommer. In den USA habe sich gezeigt: Wenn man die Corona-Pandemie in den Griff bekomme, steige, die Nachfrage nach Mietwagen "fast explosionsartig" an. Und für die Deutschen gelte: "Wenn sie reisen können, werden sie reisen."

EU-Gericht kippt Kommissionsbeschluss zu Amazon-Steuernachzahlung

LUXEMBURG - Der weltgrößte Online-Händler Amazon hat nach einem Urteil des EU-Gerichts nicht von unerlaubten Steuervorteilen in Luxemburg profitiert. Die Richter kippten am Mittwoch eine Anordnung der EU-Kommission, nach der Luxemburg von dem US-Konzern rund 250 Millionen Euro Steuern plus Zinsen nachfordern soll.

Elektrik-Probleme bei 737 Max bremsen Boeings Auslieferungen aus

CHICAGO - Die hartnäckigen Probleme mit der Elektrik des Krisenjets 737 Max haben Boeings Auslieferungen im vergangenen Monat stark gebremst. Der Airbus -Rivale übergab laut seiner am Dienstag veröffentlichten Monatsbilanz im April insgesamt lediglich 17 Flugzeuge an Kunden. Im Vormonat waren es 29 gewesen. Dafür fiel immerhin die Auftragsstatistik weiterhin positiv aus.

Weitere Meldungen

-ROUNDUP: Bahntransporte schieben Gewinne bei HHLA an

-Schulze gegen schnelle Erhöhung des CO2-Preises

-ROUNDUP: SAF-Holland profitiert von guten Geschäften und Einsparungen

-SAP-Chef Klein verteidigt vor Aktionären Strategieschwenk

-Halbleiter-Zulieferer Süss Microtec bestätigt Prognose

-Stahlkonzern Salzgitter profitiert von hoher Nachfrage und steigenden Preise

-Supermarkt-Konzern Ahold Delhaize mit mehr Umsatz um Jahresauftakt

-Energiekonzern Iberdrola verdient trotz negativer Einflüsse operativ mehr

-ROUNDUP 2: Steigende Mieten treiben Gewinn von Deutsche Wohnen - Aktie legt zu

-Presse: Barry Callebaut-Chef de Saint-Affrique Favorit für Danone-Spitze

-Wohnmobilhersteller Knaus Tabbert mit Auftragsrekord

-Allianz-Konkurrent Zurich startet mit Wachstum ins Jahr

-Prosus will Anteil am Mutterkonzern Naspers auf fast 50 Prozent ausbauen

-Uber startet Essenlieferdienst Eats in Berlin

-ROUNDUP 2: Vermieter sollen künftig Hälfte der Kosten für CO2-Preis tragen

-ROUNDUP: Zulieferer Schaeffler wird nach gutem Jahresstart optimistischer

-ROUNDUP: Reederei Hapag-Lloyd startet mit Gewinnsprung ins Jahr - Aktie fällt

-ROUNDUP: Nutzfahrzeugzulieferer Jost Werke weiter im Aufwind - Aktie steigt

-Uber und Lyft bieten in USA kostenlose Fahrten zur Corona-Impfung

-US-Regierung nimmt Xiaomi von schwarzer Liste

-Neuer Klöckner-Chef treibt Digitalisierung voran und will Ergebnis verdoppeln

-Toyota rechnet mit weiter steigenden Gewinnen

-ROUNDUP: Standorte in Sachsen kommen bis 2027 in die VW AG - Arbeitszeit sinkt

-ROUNDUP: Tierbedarfhändler Zooplus wächst weniger stark als erwartet

-ROUNDUP: Immobilien-Plattform Scout24 erhöht Umsatzprognose

-Qantas peilt Wiederaufnahme internationaler Flüge erst im Dezember an

-ROUNDUP 2: Delivery Hero und Lieferando konkurrieren bei Auslieferungen

-IPO: Glücksspielkonzern Flutter muss FanDuel-Börsengang wohl verschieben

-SMA Solar erhöht Gewinn trotz sinkender Umsätze

-Neues Pharma-Förderprogramm für Medikamente gegen Covid-19

-Apple: Eine Million problematischer Apps abgelehnt oder entfernt

-Onlineverkäufe steigen beim Weinhändler Hawesko weiter stark

-Schnapshersteller Diageo profitiert von besserer Corona-Lage

-KWS Saat profitiert von Frühjahrsschub - etwas optimistischer für Gewinnmarge

-Indus Holding bekräftigt Prognose - höheres operatives Ergebnis

-ROUNDUP: Zulieferer Leoni ist zurück in schwarzen Zahlen - Prognose bestätigt

-Super League: UEFA-Untersuchung gegen Real, Barça und Juve

-TV-Quoten: Bei der Murmelshow von RTL läuft alles rund

-Corona-Beschränkungen lassen Ergebnis von Deutsche Euroshop einbrechen

-ROUNDUP: SGL Carbon beginnt neues Jahr mit Gewinn

-BVB-Chef Watzke: Keine 'ideologischen Grabenkämpfe' mehr mit Leipzig

-Airbus rüstet sich mit neuer A320-Endmontage für Erholung der Luftfahrt

-Online-Möbelhändler Westwing will bis 2025 eine Milliarde Euro Umsatz machen

-Tui erleidet im Corona-Winter Milliardenverlust - Sommer muss Erholung bringen

-Kartellamt stoppt Ermittlungen gegen Edeka zu Marktmacht-Missbrauch

-ROUNDUP: IT-Dienstleister Cancom nach Jahresstart zuversichtlich - Aktie sinkt

-Jeff Bezos verkauft Amazon-Aktien im Wert von 6,7 Milliarden Dollar

-Global Fashion Group wächst weiter und reduziert Verluste

-Mercedes startet Serienproduktion des EQS - Dritte Schicht ab Juli

-ROUNDUP: Fotodienstleister Cewe blickt weiter eher vorsichtig aufs laufende Jahr°

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/mis/he

AXC0461 2021-05-12/17:04

Relevante Links: Deutsche Telekom AG, Airbus SE, ProSiebenSat.1 Media SE, Sixt SE, Bayer AG, Amazon.com Inc., RWE AG, Merck KGaA, LANXESS AG, Varta AG, Commerzbank AG

Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.