, dpa-AFX

DGAP-Adhoc: Knorr-Bremse Aktiengesellschaft: Knorr-Bremse trauert um Mehrheitsgesellschafter Heinz Hermann Thiele (deutsch)

Knorr-Bremse Aktiengesellschaft: Knorr-Bremse trauert um Mehrheitsgesellschafter Heinz Hermann Thiele

DGAP-Ad-hoc: Knorr-Bremse Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Personalie
Knorr-Bremse Aktiengesellschaft: Knorr-Bremse trauert um
Mehrheitsgesellschafter Heinz Hermann Thiele

23.02.2021 / 20:03 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung
(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Veröffentlichung von Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung
(EU) Nr. 596/2014

Schlagwort(e): Personalie

Knorr-Bremse AG

Moosacher Str. 80

80809 München

ISIN: DE000KBX1006

[Börsen und Handelssegmente, für die eine Zulassung besteht]

Knorr-Bremse trauert um Mehrheitsgesellschafter Heinz Hermann Thiele

München, 23. Februar 2021

Mit großer Trauer gibt die Knorr-Bremse AG bekannt, dass Heinz Hermann
Thiele, Mehrheitsgesellschafter, stellvertretender Vorsitzender und
Ehrenvorsitzender des Aufsichtsrats der Gesellschaft, heute im Alter von 79
Jahren in München überraschend verstorben ist.

Herr Thiele trat im Jahr 1969 als juristischer Sachbearbeiter in die
Patentabteilung der damaligen Knorr-Bremse GmbH ein. Im Jahr 1985 übernahm
er die Firma und formte sie bis zu ihrem Börsengang im Jahr 2018 zum
heutigen Technologie- und Weltmarktführer. Herr Thiele war bis 2007
Vorstandsvorsitzender des Unternehmens, von 2007 bis 2016 Vorsitzender des
Aufsichtsrats und ab Juli 2020 dessen stellvertretender Vorsitzender.

Vorstand und Aufsichtsrat trauern um eine globale und visionäre
Unternehmerpersönlichkeit, die die weltweite Schienen- und
Nutzfahrzeugbranche über Jahrzehnte wegweisend geprägt hat. Heinz Hermann
Thiele hat sein ganzes Leben in den Dienst der Firma gestellt.

Mit einer starken und selbständigen Führungsmannschaft hat Herr Thiele die
Knorr-Bremse AG als börsennotiertes Unternehmen zukunftsfähig aufgestellt.
Aufsichtsrat, Vorstand und alle Mitarbeiter werden den bisherigen
erfolgreichen Kurs der Knorr-Bremse AG gemeinsam fortsetzen.

   Ansprechpartner Presse Alexandra    Ansprechpartner Investor Relations
   Bufe Leiterin Corporate             Andreas Spitzauer Leiter Investor
   Communications Phone: +49 89        Relations Phone: +49 89 3547-182310
   3547 1402 Mobile: +49 170 704       Mobile: +49 175 528 1320 Email:
   3786 Email:                         investor.relations@knorr-bremse.com
   alexandra.bufe@knorr-bremse.com

---------------------------------------------------------------------------

23.02.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

   Sprache:        Deutsch
   Unternehmen:    Knorr-Bremse Aktiengesellschaft
                   Moosacher Str. 80
                   80809 München
                   Deutschland
   Telefon:        +49 89 3547 0
   E-Mail:         info@knorr-bremse.com
   Internet:       www.knorr-bremse.com
   ISIN:           DE000KBX1006
   WKN:            KBX100
   Indizes:        MDAX
   Börsen:         Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);
                   Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,
                   München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Wiener Börse
                   (Dritter Markt (MTF))
   EQS News ID:    1170593

   Ende der Mitteilung    DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1170593 23.02.2021 CET/CEST
 ISIN  DE000KBX1006

AXC0397 2021-02-23/20:04

Relevante Links: Knorr-Bremse AG

Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.