, APA

Devisen Wien (8.40) - Euro tendiert im frühen Handel fester / Aktuell bei 1,1912 Dollar

Der Euro hat am Mittwoch in der Früh gegenüber dem US-Dollar fester tendiert. Um 8.40 Uhr stand er bei 1,1912 Dollar. Am Vorabend war er im US-Geschäft mit 1,1883 Dollar gehandelt worden.

Das datenseitige Interesse richtet sich nach Einschätzung der Helaba-Analysten heute ausschließlich auf die USA. Aufgrund des morgigen Feiertags wegen "Thanksgiving" werden einige Zahlen bereits heute veröffentlicht.

Während bei der zweiten Schätzung des Q3-Wachstums mit wenig Revisionsbedarf zu rechnen ist, liefern die Auftragseingänge langlebiger Wirtschaftsgüter einen wichtigen Hinweis auf die konjunkturelle Entwicklung im Schlussquartal 2020, schreiben die Experten. Inzwischen wurde der Einbruch im Frühjahr mehr als wettgemacht und im Oktober zeichnet sich ein erneutes Plus ab. Dies wäre das sechste in Folge. Auch die Konsumausgaben und die Neubauverkäufe dürften kaum enttäuschen, erwarten die Analysten weiter.

ste/mik

 ISIN  EU0009652759  EU0009652759
Copyright APA. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von APA ist nicht gestattet.