, APA

Wiener Börse 1 - ATX schließt dritten Tag in Folge tiefer / Heimischer Leitindex verliert 0,93 Prozent

Die Wiener Börse ist am Donnerstag mit klaren Verlusten aus dem Handel gegangen. Der heimische Leitindex ATX sackte um 0,93 Prozent auf 2.034,19 Einheiten ab. Kurzzeitig war er unter die Marke von 2.000 Zählern gefallen, grenzte sein Minus allerdings im Verlauf des Nachmittages wieder ein. Der breiter gefasste ATX Prime verlor indes 0,97 Prozent auf 1.039,68 Punkte. Der heimische Markt schloss damit den dritten Tag in Folge tiefer.

In Kraft tretende Lockdown-Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus in Frankreich und Deutschland dürften positive Konjunkturdaten aus den USA in den Schatten gestellt haben. So legte das US-Bruttoinlandsprodukt von Juli bis September aufs Jahr hochgerechnet um 33,1 Prozent zu und übertraf damit die Markterwartung; und die wöchentlichen Arbeitslosenzahlen fielen geringer aus als erwartet. Allerdings konnten diese beiden Veröffentlichungen keine Trendwende am heimischen Aktienmarkt einleiten.

(Forts.) sto/dkm

 ISIN  AT0000999982
Copyright APA. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von APA ist nicht gestattet.