, APA

AMAG, Semperit und Lenzing nun in gemeinsamer B&C-Beteiligungsholding / "Vereinfachung"

Die B&C-Gruppe hält Mehrheiten an den österreichischen Industrieunternehmen AMAG Austria Metall AG, Lenzing AG und Semperit AG Holding. Bisher hingen die Industrieunternehmen AMAG und Semperit noch über jeweils eigene Firmen-Subholdings in der B&C-Holdingstruktur. An Stelle der Firmen-Subholdigs hält die B&C-Gruppe nun über eine "Kernbeteiligungs"-Holding die Hälfteanteile. Bekannt gegeben haben dies am Mittwoch der Gummiverarbeiter Semperit und die AMAG (Austria Metall).

Es handelt sich um eine "technische Umgründung" auf Eigentümerebene, heißt es zur APA, eine Vereinfachung der Struktur über eine Gesellschaft für alle drei Kernbeteiligungen. Die Lenzing war schon davor in dieser Kernbeteiligungs(KB)-Holding. Nur hieß die früher auch anders.

Demnach ist nun die bisherige "B&C AMAG Holding GmbH" gelöscht worden. Gleiches gilt für die bisherige "B&C Semperit Holding". Davor war in einer gruppeninternen Verschmelzung das Vermögen der B&C AMAG Holding GmbH sowie jenes der B&C Semperit Holding GmbH auf die neue "B&C KB Holding GmbH" übertragen worden.

Damit gingen im Fall der Semperit von der (vormaligen) B&C Semperit Holding GmbH direkt gehaltene rund 50 Prozent an der Semperit Aktiengesellschaft Holding auf die Kernbeteiligungs-Holding über. Über ihre indirekten Tochtergesellschaften B&C KB Holding GmbH und mit einem kleineren Anteil über die B&C Kratos Holding GmbH sind der "B&C Privatstiftung" insgesamt 11.145.917 Stimmrechte oder rund 54,18 Prozent der Aktien und Stimmrechte an der börsennotierten Semperit AG Holding zuzurechnen, teilte Semperit am Mittwoch mit.

Auch bei der AMAG wurden die vormals von der B&C AMAG Holding gehaltenen 50 Prozent auf die Kernbeteiligungsholding übertragen. Zusammen mit einigen Prozent, die die B&C Kratos hält, sind es für die B&C Privatstiftung bei der AMAG 18.588.631 der Stimmrechte - rund 52,71 Prozent.

Darüber hinaus sind nach AMAG-Angaben der B&C Privatstiftung aufgrund von Aktionärsvereinbarungen zwischen der B&C Industrieholding GmbH und der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich bzw. der Esola Beteiligungsverwaltung 7.294.909 Stimmrechte (entspricht 20,68 Prozent) zuzurechnen. Insgesamt seien der B&C Privatstiftung somit 25.883.540 Stimmrechte - das entspricht rund 73,40 Prozent des Aktienkapitals und der Stimmrechte - an der AMAG zuzurechnen.

rf/bel

 ISIN  AT00000AMAG3  AT0000644505  AT0000785555
 WEB   https://www.bcholding.at/
       http://www.amag.at
       http://www.lenzing.com
       http://www.semperitgroup.com

Relevante Links: AMAG Austria Metall AG, Lenzing AG, Semperit AG Holding

Copyright APA. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von APA ist nicht gestattet.