, dpa-AFX

Hurrikan 'Delta' trifft auf mexikanische Halbinsel Yucatán

Ein schwerer Hurrikan hat am Mittwochmorgen (Ortszeit) die mexikanische Halbinsel Yucatán erreicht. Der Wirbelsturm "Delta" traf rund 35 Kilometer südlich des Urlauborts Cancún auf Land, wie das Nationale Hurrikan-Zentrum der USA mitteilte. Es wurde vor starken Winden und lebensbedrohlichen Sturmfluten gewarnt. Besonders bedrohte Gegenden wurden evakuiert und verzichtbare Aktivitäten eingestellt. Mexikos Präsident Andrés Manuel López Obrador kündigte den Einsatz von 5000 Soldaten zum Katastrophenschutz an.

Der Sturm war am Dienstag über dem Karibischen Meer als Hurrikan der zweithöchsten Stufe vier an den Cayman-Inseln vorbeigezogen, er schwächte sich laut Hurrikan-Zentrum aber mittlerweile auf die Kategorie zwei ab. Seine Winde erreichten Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 175 Kilometern pro Stunde, teilte das Hurrikan-Zentrum weiter mit./dde/DP/stw

 ISIN  CH0126881561  DE0008404005  DE0008430026  DE0008402215  US89417E1091

AXC0178 2020-10-07/13:53

Relevante Links: Swiss Re AG, Hannover Rück SE, Allianz SE, Münchener Rückversicherungs-Ges. AG (Munich Re), The Travelers Companies Inc.

Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.