, dpa-AFX

DGAP-News: Major Precious Metals Corp.: Major Precious Metals beendet Ortsbesichtigung in Skaergaard (deutsch)

Major Precious Metals Corp.: Major Precious Metals beendet Ortsbesichtigung in Skaergaard

DGAP-News: Major Precious Metals Corp. / Schlagwort(e): Research Update
Major Precious Metals Corp.: Major Precious Metals beendet Ortsbesichtigung
in Skaergaard

21.09.2020 / 09:08
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Major Precious Metals beendet Ortsbesichtigung in Skaergaard

21. September 2020 - Vancouver, British Columbia. - Major Precious Metals
Corp. ("Major Precious Metals" oder das "Unternehmen") (CSE: SIZE| OTC:
SIZYF | FRANKFURT: 3EZ) gibt bekannt, dass RPA Inc. ("RPA"), jetzt Teil der
SLR Consulting Inc. ("SLR") am 9. September 2020 die Besichtigung der
Liegenschaft Skaergaard (" Skaergaard ") in Grönland abgeschlossen hat.

Jack Lunnon, CGeol, EurGeol, beratender Geologe bei RPA (SLR) und eine gemäß
NI 43-101 unabhängige qualifizierte Person führten nach Befolgung der
isländischen COVID-19-Quarantäneprotokolle die Ortsbesichtigung in
Skaergaard durch. Es wurden die Skaergaard-Explorationslizenzen 2007/01 und
2012/25 besichtigt, einschließlich der Skaergaard-Intrusion sowie des Camps
und der Landebahn in Södalen (Abbildung 1). Herr Lunnon überprüfte eine
Auswahl aus den vor Ort gelagerten Bohrkernen früherer Bohrkampagnen
(Abbildung 2) und stellte fest, dass Kernkisten mit vererzten Proben in
sichere Bohrkernlager in Reykjavik, Island und Brisbane, Australien,
überführt wurden. Ferner überprüfte Herr Lunnon sowohl am Boden als auch aus
der Luft tiefer liegende Gebiete der Explorationslizenzen nahe der
Küstenlinie, um das Potenzial des Gebiets für die künftige Explorations- und
Bergbauinfrastruktur zu bewerten.

Als Teil seiner Ortsbesichtigung überprüfte Herr Lunnon auch die Bohrkerne
aus dem Bohrprogramm der Platina Resources Ltd. ("Platina") im Jahr 2011,
die in einer sicheren Lagerhalle in Reykjavik, Island, aufbewahrt werden und
wählte stichprobenartig 3 m lange halbierte Bohrkernproben als unabhängige
Kontrollproben aus. Diese Kontrollproben wurden per Kurier an ALS Global,
ein unabhängiges Labor in Loughrea in der Grafschaft Galway, Irland, zur
Probenaufbereitung und Analyse geschickt. Die Analyseergebnisse der
Kontrollproben zeigen, dass die Gold-, Palladium- und Platingehalte mit den
historischen Analysewerten aus dem Platina-Bohrprogramm 2011 in Einklang
stehen.

Als Teil der nächsten Arbeitsphase plant RPA, die verbleibenden halbierten
Bohrkernproben aus dem Bohrprogramm der Platina Resources Ltd. im Jahr 2011,
die in Reykjavik, Island, eingelagert sind, im Rahmen ihrer unabhängigen
Datenverifizierungs- und Qualitätssicherungs- und Qualitätskontrollverfahren
(QAQC, Quality Assurance and Quality Control) für die bevorstehende
Mineralressourcenschätzung der Skaergaard-Lagerstätte zu prüfen.

Der Abschluss der Skaergaard-Akquisition unterliegt nur noch der Genehmigung
der Canadian Securities Exchange ("CSE") und das Unternehmen arbeitet
sorgfältig daran, diesen Prozess zu beschleunigen. Major Precious Metals
arbeitet weiterhin mit RPA zusammen, um die nächste Entwicklungsstufe zu
erreichen, einschließlich einer Mineralressourcenschätzung, die die
Grundlage für eine wirtschaftliche Erstbewertung (PEA, Preliminary Economic
Assessment) der Skaergaard-Liegenschaft bilden wird.

Erklärung der qualifizierten Person

Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen und
technischen Informationen wurden von Paul Ténière, P.Geo., President und CEO
der Major Precious Metals Corp., gemäß NI 43-101 eine qualifizierte Person,
zusammengestellt und genehmigt.

Abbildung 1: Camp und Landebahn auf der Skaergaard-Liegenschaft in Södalen -
September 2020

Abbildung 2: Bohrkerne früherer Bohrkampagnen auf der
Skaergaard-Liegenschaft - September 2020

Im Namen des Board of Directors

Major Precious Metals Corp.

Paul Ténière, P.Geo.,
President & Chief Executive Officer
Suite 810 - 789 West Pender Street
Vancouver, BC V6C 1H2
Tel.: (604) 687-2038

Über Major Precious Metals Corp.

Major Precious Metals ist ein kanadisches Junior-Bergbau- und
Explorationsunternehmen mit Sitz in Vancouver, BC, das ein diversifiziertes
Portfolio an Explorationsliegenschaften innerhalb einiger der
vielversprechendsten Edel- und Basismetallvorkommen weltweit besitzt. Major
Precious Metals befasst sich auch mit dem Erwerb und der Erkundung von
Edelmetallprojekten in der Nähe oder angrenzend an bestehende
Bergbaubetriebe, die von etablierten Bergbauunternehmen kontrolliert werden.

Major Precious Metals ist an der Canadian Securities Exchange ("CSE")
notiert und seine Stammaktien werden unter dem Tickersymbol "SIZE"
gehandelt. Weitere Informationen zu Major Precious Metals finden Sie bei
SEDAR unter www.sedar.com sowie bei der CSE unter www.theCSE.com.

Weder die Canadian Securities Exchange noch ihre Marktregulierungsbehörde
(wie dieser Begriff in den Richtlinien der Canadian Securities Exchange
definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder
Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung.
Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine
Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.

---------------------------------------------------------------------------

21.09.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

1134045 21.09.2020
 ISIN  CA5608291038

AXC0096 2020-09-21/09:08

Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.