, APA

Erste-Österreich-Chef Bosek tritt zurück - Wechselt zu Baltikum-Bank / Langjähriger Erste-Group-Manager verlässt nach 24 Jahren das Haus

Der langjährige Erste-Vorstand Peter Bosek legt mit Jahresende seinen Job in Wien zurück. Bosek, Vorstandschef der Erste Bank Österreich, gab am Freitag bekannt, dass er nach 24 Jahren in der Erste-Gruppe, davon mehr als 13 Jahre in Managementpositionen, als CEO per 31. Dezember 2020 zurücktreten und aus dem Vorstand ausscheiden wird.

Bosek werde die Position des Vorstandschefs (CEO) bei der Luminor Bank im Baltikum übernehmen, teilten Bosek und die Bank heute mit.

Einen Nachfolger für Bosek will die Gruppe zu gegebener Zeit benennen. Der Top-Banker selbst sprach in der Mitteilung von einem Schritt in freundschaftlichem Einvernehmen mit seinen Kolleginnen und Kollegen.

(Schluss Auftakt/Ausführlicher Bericht folgt) rf/pro

 ISIN  AT0000652011
 WEB   http://www.erstegroup.com

Relevante Links: Erste Group Bank AG

Copyright APA. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von APA ist nicht gestattet.