, APA

US-Anleihen knüpfen an Vortagesgewinne an / Impulsloser Handel

Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Freitag überwiegend an die Gewinne vom Vortag angeknüpft. Nach wie vor wurden die Festverzinslichen durch die Sorge um die weitere Entwicklung der US-Wirtschaft und einer hohen Zahl von Neuinfektionen in der Corona-Krise gestützt.

Marktbeobachter sprachen von einem eher impulsarmen Handel. Ein weiterer Anstieg der Konsumausgaben im Juni sorgte nicht für nennenswerte Kursbewegungen.

Zweijährige Anleihen verharrten bei 100 1/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,109 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 3/32 Punkte auf 100 6/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,212 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen legten um 4/32 Punkte auf 100 28/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 0,533 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren zogen um 8/32 Punkte auf 101 11/32 Punkte an. Sie rentierten mit 1,196 Prozent.

szk

Copyright APA. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von APA ist nicht gestattet.