, dpa-AFX

Novartis erhält in den USA weitere Zulassung für sein Medikament Cosentyx

Der Schweizer Pharmakonzern Novartis hat in den USA von der Gesundheitsbehörde FDA eine weitere Zulassung für seinen aktuellen Kassenschlager Cosentyx erhalten. Das Mittel darf künftig auch bei Patienten eingesetzt werden, die an der Autoimmunerkrankung aktive nicht-radiographische axiale Spondyloarthritis (nr-axSpA) leiden, wie Novartis am Mittwoch in Basel mitteilte.

Nach Unternehmensangaben leiden schätzungsweise rund 2,7 Millionen Menschen in den Vereinigten Staaten unter einer axialen Spondyloarthritis. Die Krankheit nr-axSpA geht einher mit einer entzündlichen Arthritis der Wirbelsäule in Verbindung mit chronisch entzündlichen Rückenschmerzen.

Cosentyx, das unter anderem zur Behandlung von Schuppenflechte verwendet wird, ist damit inzwischen in vier Indikationen zugelassen./hr/AWP/tav/mis

 ISIN  CH0012005267

AXC0110 2020-06-17/09:56

Relevante Links: Novartis AG

Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.