, dpa-AFX

DGAP-News: Epigenomics AG: Epi proColon in die 2020er Richtlinien zur Darmkrebs-Früherkennung des National Comprehensive Cancer Network aufgenommen (deutsch)

Epigenomics AG: Epi proColon in die 2020er Richtlinien zur Darmkrebs-Früherkennung des National Comprehensive Cancer Network aufgenommen

DGAP-News: Epigenomics AG / Schlagwort(e): Sonstiges/Wissenschaftl.
Publikation
Epigenomics AG: Epi proColon in die 2020er Richtlinien zur
Darmkrebs-Früherkennung des National Comprehensive Cancer Network
aufgenommen

24.04.2020 / 07:33
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Epigenomics AG: Epi proColon in die 2020er Richtlinien zur
Darmkrebs-Früherkennung des National Comprehensive Cancer Network
aufgenommen

Berlin, 24. April 2020 - Die Epigenomics AG (FSE: ECX, OTCQX: EPGNY; das
"Unternehmen") gibt bekannt, dass Epi proColon, der erste und einzige von
der FDA zugelassene Bluttest zur Darmkrebs (CRC)-Früherkennung, in die
2020er CRC-Richtlinien des National Comprehensive Cancer Network (NCCN)
aufgenommen wurde.

Das NCCN hat seine 2020er CRC-Richtlinien in Übereinstimmung mit den von der
FDA zugelassenen Anwendungsbereichen von Epi proColon (Septin9)
aktualisiert. Die neuen NCCN-Richtlinien empfehlen den Septin9-Bluttest zwar
nicht für das Routine-Screening, er ist jedoch für Patienten in Betracht zu
ziehen, die andere Screening-Methoden ablehnen. Die von der FDA genehmigten
Anwendungsbereiche für den Einsatz von Epi proColon lauten wie folgt:

Der Epi proColon-Test ist für das Screening von Erwachsenen beider
Geschlechter geeignet, die 50 Jahre oder älter sind, einem
durchschnittlichen Darmkrebs-Risiko unterliegen und denen in der
Vergangenheit ein CRC-Screening angeboten wurde, die die Vorsorge aber nicht
durchgeführt haben. Tests, die verfügbar sind und in den 2008er
CRC-Screening-Richtlinien der USPSTF empfohlen werden, sollten den zu
Testenden angeboten und abgelehnt worden sein, bevor der Epi proColon-Test
angeboten wird. Patienten mit einem positiven Epi proColon-Testergebnis
sollten zu einer diagnostischen Darmspiegelung überwiesen werden. Die
Ergebnisse des Epi proColon-Tests sollten in Kombination mit der
Einschätzung eines Arztes und den individuellen Risikofaktoren bei der
Steuerung des Therapieverlaufs verwendet werden.

"Wir freuen uns über die Aufnahme von Epi proColon in die 2020er
NCCN-Richtlinien, die sich nah an dem von der FDA genehmigten
Verwendungszweck des Bluttests orientiert", sagte Greg Hamilton, CEO der
Epigenomics AG. "Die Aktualisierung der NCCN-Richtlinien unterstreicht
darüber hinaus die große Chance, die über 30 Millionen Amerikaner zu
erreichen, die derzeit kein CRC-Screening durchführen. Wir glauben, dass Epi
proColon das Potenzial hat, die Screening-Raten signifikant zu erhöhen und
vor allem Leben zu retten".

Die Epigenomics AG ist zuversichtlich, dass künftige NCCN-Richtlinien
wichtige, hier noch nicht verarbeitete Erkenntnisse berücksichtigen werden,
die sich aus den Ergebnissen des kürzlich veröffentlichten
Mikrosimulationsmodells (D'Andrea et.al. epub - Nov. 2019 - Cancer Medicine.
2020; 9:824.) ableiten lassen. Dazu gehört die Empfehlung eines jährlichen
Testintervalls für Epi proColon-ähnliche Bluttests. Die Modelldaten zeigen,
dass für das Gesundheitssystem ein jährliches Screening mit einem
Septin9-Test (Epi proColon), im Vergleich zum bisherigen "Goldstandard" -
der Darmspiegelung, die alle zehn Jahre durchgeführt wird - zu
vergleichbaren, langfristigen Vorteilen bei gleichzeitig verringerten
Risiken führen kann. Die Veröffentlichung im Journal "Cancer Medicine" wurde
noch nicht von der aktuellen 2020er NCCN-Richtlinie berücksichtigt, da sie
kurz nach dem Stichtag für die Prüfung der einschlägigen Literatur und der
anschließenden Sitzung des NCCN-Gremiums veröffentlicht wurde.

Über Epigenomics

Epigenomics ist ein Molekulardiagnostik-Unternehmen, das sich auf den
blutbasierten Nachweis von Krebserkrankungen mit Hilfe seiner proprietären
DNA-Methylierungs-Biomarker-Technologie konzentriert. Das Unternehmen
entwickelt und vermarktet diagnostische Produkte für verschiedene
Krebsindikationen mit hohem medizinischen Bedarf. Epigenomics' führendes
Produkt, Epi proColon(R), ist ein blutbasierter Früherkennungstest zum
Nachweis von Darmkrebs. Epi proColon hat die Zulassung der US Food and Drug
Administration (FDA) erhalten und wird derzeit in den Vereinigten Staaten,
Europa und China sowie in ausgewählten anderen Ländern vermarktet. Epi
proLung(R), ein blutbasierter Test zum Nachweis von Lungenkrebs, und
HCCBloodTest, ein blutbasierter Test zum Nachweis von Leberkrebs bei
Zirrhose-Patienten, haben in Europa das CE-Zeichen erhalten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.epigenomics.com.

Kontakt:
Unternehmen
Epigenomics AG, Geneststrasse 5, 10829 Berlin, Tel +49 (0) 30 24345 0, Fax
+49 (0) 30 24345 555, E-Mail: contact@epigenomics.com

Investor Relations
IR.on AG, Frederic Hilke, Tel +49 221 9140 970, E-Mail: ir@epigenomics.com

Haftungsausschluss von Epigenomics

Diese Mitteilung enthält ausdrücklich oder implizit bestimmte
zukunftsgerichtete Aussagen über die Epigenomics AG und ihr Geschäft. Solche
Aussagen beinhalten bestimmte bekannte und unbekannte Risiken,
Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen könnten, dass die
tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die
Leistungen der Epigenomics AG wesentlich von den erwarteten Ergebnissen,
Entwicklungen oder Leistungen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten
Aussagen ausdrücklich oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Die
Epigenomics AG stellt diese Mitteilung zum gegenwärtigen Zeitpunkt zur
Verfügung und verpflichtet sich nicht, die hierin enthaltenen
zukunftsgerichteten Aussagen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger
Ereignisse oder aus anderen Gründen zu aktualisieren.

---------------------------------------------------------------------------

24.04.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

   Sprache:        Deutsch
   Unternehmen:    Epigenomics AG
                   Geneststraße 5
                   10829 Berlin
                   Deutschland
   Telefon:        +49 30 24345-0
   Fax:            +49 30 24345-555
   E-Mail:         ir@epigenomics.com
   Internet:       www.epigenomics.com
   ISIN:           DE000A11QW50
   WKN:            A11QW5
   Börsen:         Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);
                   Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,
                   Stuttgart, Tradegate Exchange
   EQS News ID:    1029015

   Ende der Mitteilung    DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1029015 24.04.2020
 ISIN  DE000A11QW50

AXC0072 2020-04-24/07:33

Relevante Links: Epigenomics AG

Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.