KONZEPT : ERTRAG dynamisch T

WKN 81136 |  ISIN AT0000811369 |  Fonds
Factsheet

Aktuelle Entwicklung

Fondsprofil

Fondstyp Gemischter Fonds
Branche Mischfonds/aktienorientiert
Ursprungsland Österreich
KESt-Meldefonds Ja
Auflagedatum 21.12.1998
Fondsvolumen 97,65 Mio. EUR

Größte Positionen

A 115 - A - AD 5,23 %
JPM F-AMERICA EQUITY-IACC 4,71 %
AMUNDI S&P 500 UCITS ETF - EUR (C) 4,64 %
C 70 - T 4,64 %
Sonstiges 80,78 %

Performance

Zeitraum vor AGA nach max. AGA
1 Jahr +5,08 % -0,87 %
3 Jahre p.a. +5,23 % +3,21 %
5 Jahre p.a. +6,50 % +5,27 %
52W Hoch:
159,5700 EUR
52W Tief:
120,8825 EUR

Konditionen

Ausgabeaufschlag
4,00 % jetzt max. 2,00 %
Mindestveranlagung 1.500,00 EUR
Sparplan Nein
Managementgebühr 1,00 %
Annahmeschluss 13:00

Fonds Prospekte

2020 Key Investor Information (29.12.20)
2020 Halbjahresbericht (15.04.20)
2019 Rechenschaftsbericht (15.10.19)
2019 Verkaufsprospekt (29.05.19)
2011 Vereinfachter Verkaufsprospekt (31.08.11)
2020 Monatsbericht (31.12.20)

Fondsstrategie

Der KONZEPT : ERTRAG dynamisch ist ein gemischter Dachfonds. Er verfolgt eine aktive Veranlagungsstrategie und orientiert sich an keinem Referenzwert. Der Fonds veranlagt mindestens 71% des Fondsvermögens in internationale Anleihen- und Aktienfonds, die ihrerseits überwiegend in Aktien und Aktien gleichwertige Wertpapiere, in Hochzins-, Unternehmens- bzw. sonstige Anleihen oder Geldmarktinstrumente investieren. Weiters dürfen Geldmarktinstrumente direkt erworben werden. Die durch Investments in Aktien und Aktien gleichwertige Wertpapiere sowie Aktienfonds und derivative Instrumente erreichte Aktienquote beträgt je nach Markteinschätzung zwischen 50% und 70% des Fondsvermögens. Die Subfonds werden laufend nach quantitativen und qualitativen Kriterien ausgewählt. Der Investmentfonds kann auch in Veranlagungen investieren, die nicht auf Fondswährung lauten. Als Anlageziele werden sowohl die Erwirtschaftung eines langfristigen Kapitalzuwachses als auch die Erzielung einer attraktiven Rendite angestrebt. Es soll durch aktives Management und den Einsatz von derivativen Instrumenten eine zusätzliche Performance gegenüber der durchschnittlichen Marktentwicklung erzielt werden. Das Fondsmanagement wird dazu je nach Einschätzung der Wirtschafts- und Kapitalmarktlage und der Börsenaussichten im Rahmen der Anlagepolitik die nach dem Investmentfondsgesetz und den Fondsbestimmungen zugelassenen Vermögensgegenstände (Wertpapiere, Geldmarktinstrumente, Sichteinlagen, Fondsanteile und derivative Finanzinstrumente) erwerben und veräußern. Derivative Finanzinstrumente werden neben Absicherungszwecken auch als Gegenstand der Anlagepolitik eingesetzt. Der Investmentfonds kann überwiegend in Anteile an anderen Investmentfonds und/oder Derivate (auf Basis einer Marktwertbetrachtung) und/oder Sichteinlagen veranlagen, er kann also überwiegend in andere Anlageformen als Einzelwertpapiere oder Geldmarktinstrumente investieren.
Fondsmanager: Amundi Austria GmbH

Notizen

Loggen Sie sich in Ihren Hello Markets! plus Account ein um schnell und einfach persönliche Notizen zu Wertpapiere zu erfassen.