Dachfonds Südtirol S VA

WKN 0A1AD3 |  ISIN AT0000A1AD33 |  Fonds
Factsheet

Fondsprofil

Fondgesellschaft Raiffeisen KAG
Region weltweit
Branche Mischfonds/anleihenorientiert
Ursprungsland Österreich
Vertriebszulassungen Österreich, Italien
KESt-Meldefonds Ja
Auflagedatum 02.02.2015
Ertragstyp ausschüttend
Fondsvolumen 376,42 Mio. EUR
Hinweis -

Weitere Informationen

Weiterhin präsentieren sich die Aktienmärkte robust, während Staatsanleihen zur Seite tendieren. Auffallend war zuletzt die Schwäche des US-Dollar sowie die Erholung des Goldpreises. Anleihen aus Schwellenländern, sowohl in Lokal- als auch in Hartwährung, tendierten ebenfalls fester.Der Fonds profitierte zuletzt von den Positionen in Aktien, Emerging Markets und High-Yield-Anleihen. Auch die Erholung des Goldpreises wirkte sich positiv aus, während die Abwertung des US-Dollar und anderer Währungen gegen den Euro negativ zu Buche schlug.Trotz steigender Covid-Zahlen präsentieren die Märkte freundlich. Mit Blick auf die baldige Verfügbarkeit der Impfung werden kurzfristig negative Nachrichten ausgeblendet. Der Ausblick für das Jahr 2021 ist dementsprechend zwar gut, kurzfristige Rückschläge können dennoch nicht ausgeschlossen werden. (16.12.2020)

Fondsspezifische Informationen

Im Rahmen der Anlagestrategie kann in wesentlichem Umfang in Derivate investiert werden. Die Fondsbestimmungen des Dachfonds Südtirol S VA wurden durch die FMA bewilligt. Der Dachfonds Südtirol S VA kann mehr als 35 % des Fondsvermögens in Wertpapiere/Geldmarktinstrumente folgender Emittenten investieren: Deutschland, Frankreich, Italien, dem Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland, der Schweiz, den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien, Japan, Österreich, Belgien, Finnland, Niederlande, Schweden oder Spanien

Fondsgesellschaft

KAG Raiffeisen KAG
Adresse Mooslackengasse 12, 1190, Wien
Internet www.rcm.at
E-Mail -

Fondsstrategie

Der Dachfonds Südtirol ist ein gemischter Dachfonds. Er strebt als Anlageziel moderates Kapitalwachstum an und investiert überwiegend (mind. 51 % des Fondsvermögens) in Aktien- und europäische Anleihefonds, wobei Aktienfonds bis zu max. 50 % des Fondsvermögens erworben werden dürfen. Anteile an Investmentfonds werden vor allem anhand der Qualität des Investmentprozesses, ihrer Wertentwicklung und ihres Risikomanagements ausgewählt. Zusätzlich kann auch in ua. von Staaten, supranationalen Emittenten und/oder Unternehmen emittierte Anleihen und Geldmarktinstrumente, in sonstige Wertpapiere sowie in Sicht- und kündbare Einlagen veranlagt werden. Der Fonds kann mehr als 35 % des Fondsvermögens in Wertpapiere/Geldmarktinstrumente folgender Emittenten investieren: Deutschland, Frankreich, Italien, Großbritannien, Schweiz, USA, Kanada, Australien, Japan, Österreich, Belgien, Finnland, Niederlande, Schweden, Spanien. Der Fonds wird aktiv verwaltet und ist nicht durch eine Benchmark eingeschränkt. Der Fonds kann im Rahmen der Anlagestrategie überwiegend (bezogen auf das damit verbundene Risiko) in derivative Instrumente investieren sowie derivative Instrumente zur Absicherung einsetzen.
Fondsmanager: TEAM