Personal Page & Märkte
Kunden - Login


  • Kunde werden


Die Kundenkategorisierung

Durch die Umsetzung der MiFID-Richtlinie sind Kreditinstitute in Zukunft verpflichtet ihre Kunden, je nach Schutzbedürftigkeit, in drei Kategorien einzuteilen, die geeignete Gegenpartei, den professionellen Kunden und den Privatkunden. Somit soll garantiert sein, dass innerhalb der einzelnen Kategorien die jeweils richtigen Schritte in Beratung und Empfehlung von Anlagestrategien gesetzt werden.
Die Gruppen im Einzelnen:
 
  • Die geeignete Gegenpartei (das sind etwa die Handelspartner der Bank)
  • Der professionelle Kunde (hierunter subsumiert sind Kreditinstitute, Wertpapierfirmen, Fondsgesellschaften etc.)
  • Der Privatkunde (das sind schließlich Privatpersonen, aber auch Firmen in allen möglichen Gesellschaftsformen, Freiberufler oder Gewerbetreibende)
 
Das WAG 2007, als die MiFID-Richtlinie umsetzendes österreichisches Recht, regelt auch, dass sich unter bestimmten Voraussetzungen Privatkunden als professionelle Kunden (und umgekehrt) einstufen lassen können. Genaue Informationen dazu, vor allem auf welche Schutzfunktionen Sie damit verzichten, erhalten sie jederzeit bei Ihrem Berater der Hellobank BNP Paribas Austria AG.
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren   Akzeptieren