Personal Page & Märkte
Kunden - Login


  • Kunde werden


Wertpapierhandel

Anbei finden Sie die wichtigsten Konditionen zum Wertpapierhandel. Das komplette Konditionenverzeichnis finden Sie hier.

Eigene Spesen


Ordererteilung via Internet
Börse Wien Xetra Frankfurt, München ausländische Börsen
Grundgebühr EUR 4,95 EUR 7,95
zzgl. Auslandsspesen
EUR 7,95
zzgl. Auslandsspesen

Zusätzlich zur jeweiligen Grundgebühr wird eine Provision für das ausgeführte Ordervolumen verrechnet.
 
ausgeführtes Ordervolumen in EUR Provision
bis 9.999,- 0,195%
von 10.000,- bis 24.999,- 0,175%
von 25.000,- bis 49.999,- 0,150%
von 50.000,- bis 74.999,- 0,125%
von 75.000,- bis 99.999,- 0,100%
ab 100.000,- 0,080%

Spesen für eine Ordererteilung via Telefon oder Fax finden Sie in unserem Konditionenverzeichnis.

Fremde Spesen


Hier finden Sie die fremden Spesen von allen Auslandsbörsen.
 
Auslands Kauf- / Verkaufsspesen pro Abrechnung bzw. Ausführung
Börsenplatz** Provision Mindestspesen Sonstige Gebühren
XETRA 0,04%
bei ETF's: 0,08%
EUR 2,70; max. EUR 20,-  
Frankfurt 0,08% EUR 2,70; max. EUR 20,- 0,06% Courtage (mind. EUR 3,00)
München   EUR 2,50; Fixgebühr 0,04% Courtage bei DAX-Werten (mind. EUR 0,75) bzw. 0,08% bei sonstigen Werten (mind. EUR 0,75)
Euwax Stuttgart 0,08% EUR 2,70; max. EUR 20,- zzgl. Transaktionsentgelte sowie Ausnahmen siehe hier
Scoach Frankfurt 0,08% EUR 2,70; max. EUR 20,- 0,113% Courtage (max. EUR 17,99)
Anleihen 0,0625% EUR 2,70 zzgl. Gebühren der jeweiligen Handelsbörse**
NYSE/AMEX 0,10% USD 7,-/Abrechnung  
NASDAQ   USD 7,-/Abrechnung***  
Toronto 0,07% CAD 25,-  
 

 

* Aliquote Verrechnung bei Teilausführungen (ausgenommen Internet-Orders Börse Wien: Grundgebühr wird bei erster Teilausführung zur Gänze verrechnet)
** Weitere Informationen zu diversen Handelsplätzen finden Sie hier!
*** Bei taggleichen Teilausführungen wird dieser Betrag aliquotiert.

Die fremden Konditionen verstehen sich vorbehaltlich Änderungen der lokalen Gebühren, Steuern und Stempelgebühren sowie Spesenänderungen seitens unserer Lagerstellen.

CFD Konto

Kontoführung gratis
Mindesteinzahlung keine
CFD-Handelsplattform mit Realtimekursen gratis
Auftragserteilung von CFD-Käufen und -Verkäufen gratis
Erteilung von Limit Aufträgen gratis

Provisionen und Gebühren

CFDs auf Provisionen/Gebühren
Aktien 0,10% auf das Handelsvolumen (mind. 9,95 Euro/max 69,00 Euro)
DAX-Futures 0,01% auf das Handelsvolumen (mind. 9,95 Euro/max 69,00 Euro)
sonstige Futures 0,02% auf das Handelsvolumen (mind. 9,95 Euro/max 69,00 Euro)
Aktien-Indizes gratis
Zins-Futures gratis
Währungen gratis
Rohstoffe gratis
Edelmetalle gratis

Konditionen für das Halten von Overnight-Positionen

CFDs auf Long-Positionen Short-Positionen
Aktien 3,5% + Währungszins* 3,5% - Währungszins*
DAX-Futures 3,5% 3,5%
sonstige Futures 3,5% 3,5%
Aktien-Indizes 3,5% + Währungszins* 3,5% - Währungszins*
Zins-Futures 3,5% 3,5%
Währungen 1,0%
- Währungszins 1 *,**
+ Währungszins 2 *,**
1,0%
+ Währungszins 1 *,**
- Währungszins 2 *,**
Rohstoffe 3,5% 3,5%
Edelmetalle 3,5% + Währungszins* 3,5% - Währungszins*


Details finden Sie in unserem Konditionenverzeichnis.


* Eine Übersicht über die gültigen Referenzzinsen bei CFDs entnehmen Sie der Instrumentenliste in der CFD-Handelsplattform.
** Währungszins 1 und Währungszins 2 gehen in die Kalkulation der Berechnungsbasis für Währungen mit ein, wobei beide Währungszinsen die Referenzzinsen für die jeweilige Währungen darstellen.
Beispiel: Bei einer Long-Position für EUR/USD stellt Währung 1 den EONIA und Währung 2 den USD Libor dar.

Hello bank! Starpartner
(Fixgebühr, keine fremden Spesen)
BNP Paribas, Bank Vontobel
Commerzbank*, Unicredit onemarkets
EUR 4,95 pro Transaktion
 
Sonstige Direkthandelspartner
Grundgebühr Provision Ausgeführtes Ordervolumen in EUR
fix EUR 5,95 + 0,195% bis 9.999,-
0,175% von 10.000,- bis 24.999,-
0,150% von 25.000,- bis 49.999,-
0,125% von 50.000,- bis 74.999,-
0,100% von 75.000,- bis 99.999,-
0,080% ab 100.000,-

Bei außerbörslichen Geschäften in Fonds (inkl. ETFs) über Lang & Schwarz zzgl. 0,08% fremde Spesen.
Bei Ordererteilung via Telefon werden zzgl. EUR 5,- pro Transaktion verrechnet.

Hier können Sie alle Konditionen im Detail einsehen.

* Bei außerböslichen ETF-Geschäften über die Commerzbank gelten die Konditionen "Sonstige Direkthandelspartner".

 
Bei über 6.000 Fonds erfolgt eine Reduktion* des Ausgabeaufschlages bis zu 80 Prozent.
 
Fondskauf
Ausgeführtes Ordervolumen EUR Bonifikation
bis 24.999,- 50%
von 25.000,- bis 49.999,- 60%
von 50.000,- bis 74.999,- 70%
ab 75.000,- 80%

zzgl. Swiftgebühr EUR 2,95 und eventuell anfallender Fremdspesen (bei Einmalanlage)

Bei Kauf von Fonds ohne Ausgabeaufschlag (Typ-0 Fonds)

EUR 2,95 SWIFT-Gebühr
 

Fondsverkauf

0,175% Verkaufsspesen (mindestens EUR 5,95)
+ SWIFT-Gebühr (EUR 2,95) und eventuell anfallende Fremdspesen (bei Einmalanlage)

Bei Kauf/Verkauf von in- und ausländischen Fondsanteilen via Telefon und Telefax zzgl. EUR 2,-.

Hier können Sie alle Konditionen im Detail einsehen.

* Ausgenommen sind nicht bonifizierte Fonds, für Typ-0-Fonds bleiben die Preise unverändert.

 

Depotgebühr

Inländische Wertpapiere 0,10% p.a. zzgl. USt.
Ausländische Wertpapiere 0,10% p.a. zzgl. USt.
Goldbarren 0,20% p.a. zzgl. USt.
Mindestdepotgebühr p.a. pro Position: EUR 4,50 zzgl. USt.
pro Depot: EUR 12,50 zzgl. USt.

Für Investmentfonds fällt keine Depotgebühr an (ausgenommen ETF-Fonds, Änderungen vorbehalten).

Verrechnungskonto/Gebühren

Kontoführungsgebühr pro Verrechnungskonto

bei e-Kontoauszügen EUR 4,50 pro Quartal
bei Postversand EUR 4,50 pro Quartal zzgl. Versandspesen
bei banklagender Post EUR 9,90 pro Quartal

Versandspesen

(für den postalischen Versand von Kontoauszügen, Abrechnungs-/Buchungsbelegen, Depotauszügen sowie Depot- oder Wertpapieraufstellungen)

Österreich C5/C6-Format: EUR 0,95 C4-Format: EUR 2,50
Europa C5/C6-Format: EUR 1,10  
Übrige Welt C5/C6-Format: EUR 1,70  

Fremdwährungskonten

Sie haben bei Hello bank! die Möglichkeit, ein zusätzliches Wertpapier-Verrechnungskonto in folgenden Währungen zu eröffnen:
 
  • USD
  • CAD
  • CHF
  • JPY
  • AUD

Zinssätze

Guthaben auf Verrechnungskonten werden nicht verzinst. Der Sollzinssatz wird vierteljährlich am 01.01., 01.04., 01.07. und 01.10. jedes Jahres (Anpassungstage) angepasst. Der Zinssatz wird wie folgt errechnet:
Letzter vor dem jeweiligen Anpassungstag veröffentlichter 3-Monats-Euribor zuzüglich 6,75 Prozentpunkten. Bei Sollsalden in fremder Währung tritt an die Stelle des 3-Monats-Euribor der jeweilige Libor der Fremdwährung.

Hier können Sie alle Konditionen im Detail einsehen.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren   Akzeptieren