Personal Page & Märkte
Kunden - Login


  • Kunde werden


Rechtliche Hinweise

Die  BNP Paribas S.A. Niederlassung Österreich  ist eine Zweigstelle der BNP Paribas S.A.  gemäß § 9 BWG.  „Hello bank!“ ist eine eingetragene Marke der BNP Paribas S.A. und als Teil der Österreich Niederlassung der  BNP Paribas S.A.  u.a. auf das Wertpapiergeschäft spezialisiert. Im Rahmen ihrer Geschäftstätigkeit kommt es zur Ausführung von Wertpapiergeschäften. Diesbezüglich wird im Besonderen keine individuell auf den Kunden ausgerichtete Anlageberatung bei den einzelnen in Auftrag gegebenen Wertpapiergeschäften oder bezüglich der Zusammensetzung des Depots erteilt. Börseninformationen, die Sie auf der Hello bank! – Homepage (www.hellobank.at)  und in den Tradingapplikationen finden, werden großteils von Dritt-Anbietern geliefert. Die BNP Paribas S.A. Niederlassung Österreich übernimmt keinerlei Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben. Entscheidungen, die der Kunde auf Grund dieser Informationen trifft, erfolgen ausschließlich in eigener Verantwortung. Insbesondere stellen diese Angaben weder ein Angebot oder Aufforderung zum Kauf noch persönliche Empfehlungen dar.  An allen BNP Paribas S.A. Niederlassung Österreich - Websites und deren Inhalten besitzen BNP Paribas S.A. Niederlassung Österreich und der jeweils angegebene Partner oder Hersteller das Urheberrecht und sonstige Schutzrechte. Die BNP Paribas S.A. Niederlassung Österreich behält sich das Recht vor, bestimmte Inhalte jederzeit zu löschen bzw. abzuschalten. Die BNP Paribas S.A. Niederlassung Österreich versichert Ihnen, dass Ihre persönlichen Daten mit allerhöchster Diskretion und unter Einhaltung aller Gesetze gehandhabt werden. Daten, die Sie via E-Mail oder über eines der Kontaktformulare an die BNP Paribas S.A. Niederlassung Österreich weitergeben, werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergeleitet. Die BNP Paribas S.A. Niederlassung Österreich schließt jegliche Haftung oder Schadenersatzansprüche im Zusammenhang mit den Inhalten auf ihrer Homepage - www.hellobank.at - aus. Die Homepage (www.hellobank.at) der BNP Paribas S.A. Niederlassung Österreich richtet sich ausschließlich an deutschsprachige Personen mit Wohnsitz in Österreich und Deutschland und dient der Präsentation der Hello bank!  und der BNP Paribas Gruppe. Weiters informiert sie  über die angebotenen Dienstleistungen und Produkte. Bitte beachten Sie auch die weiteren Hinweise in den einzelnen Bereichen der Homepage, die weitere Einschränkungen des Geltungsumfanges enthalten können. Die BNP Paribas S.A. Niederlassung Österreich übernimmt keinerlei Gewähr dafür, dass diese Homepage und deren Inhalte für die Nutzung an anderen Orten oder durch Personen, die einer anderen / weiteren Rechtsordnung unterliegen, geeignet sind sowie mit den rechtlichen Bestimmungen dieser Orte oder diesen Rechtsordnungen in Einklang stehen (zB eventuelle Verkaufsbeschränkungen). Benutzer, die diesen Rechtsordnungen unterliegen oder von anderen Orten aus auf diese Homepage zugreifen, tun dies aus eigenem Antrieb und auf eigenes Risiko..

Die Grundsätze der Vergütungspolitik der BNP Paribas S.A. Niederlassung Österreich sind, sowohl für variable als auch für fixe Vergütung  in entsprechenden Richtlinien festgehalten (Grundsätze der Vergütungspolitik). Diese Richtlinien werden jährlich überprüft und – im Bedarfsfall – adaptiert. Die Genehmigung der jeweiligen Richtlinien über die Vergütungspolitik obliegt dem Aufsichtsrat. Die Richtlinien basieren auf den gesetzlichen Vorgaben, insbesondere auf der Umsetzung der CRD III Richtlinie (Richtlinie 2010/76/EU) in § 39b BWG samt Anlage und auf den einschlägigen Rundschreiben der FMA.

Tragende Grundprinzipien der Richtlinien der BNP Paribas S.A. Niederlassung Österreich über die Vergütungspolitik sind z.B. ein ausgewogenes Verhältnis zwischen fixen und variablen Bezugsteilen, die Sicherstellung der Risikoadäquanz und Nachhaltigkeit in der Vergütungspolitik und des Zusammenhangs zwischen Leistung und Entlohnung. Die Vergütungspolitik steht ferner mit der Geschäftsstrategie, den Zielen, Werten und langfristigen Interessen der BNP Paribas S.A. Niederlassung Österreich in Einklang und beinhaltet Vorkehrungen zur Vermeidung von Interessenskonflikten.
Den Anforderungen der Auszahlungsverfahren variable Vergütung in Form von Instrumenten, Sperrfristen, Zurückstellung, ex-post Berücksichtigung des Risikos bei variabler Vergütung, ist auf Grund der geringen Komplexität (Grundsatz der Verhältnismäßigkeit) derBNP Paribas S.A. Niederlassung Österreich nicht nachzukommen.

Vergütungsausschuss (§ 39c BWG) Nominierungsausschuss (§ 29 BWG)
Die BNP Paribas S.A. Niederlassung Österreich hat auf Grund ihrer Einstufung als mittelkomplexes Kreditinstitut einen Vergütungs- und Nominierungsausschuss eingerichtet. Die Ausschüsse bestehen aus drei Aufsichtsratsmitgliedern, wobei ein Mitglied dem Kreis der Arbeitnehmervertretung angehört.
 
 AGB - aktuelle Fassung 2017
 AGB - Gegenüberstellung Fassung 2013 - Fassung 2017
 AGB - alte Fassung 2013
 Konditionenverzeichnis
 Risikohinweise
 Mistrade Regelung
 Kundenrichtlinien für das Maestro-Service, für die Paypass-Funktion und für das Quick-Service - aktuelle Fassung
 Kundenrichtlinien für das Maestro-Service, für die Paypass-Funktion und für das Quick-Service - Gegenüberstellung
 Kundenrichtlinien für das Maestro-Service, für die Paypass-Funktion und für das Quick-Service - alte Fassung
 Informationsbogen des Einlagensicherungsfonds (Fonds de Garantie des Dépôts et de Résolution - FGDR)
 Informationen zum Fern-Finanzdienstleisungs-Gesetz und zum Zahlungsdienstegesetz
 Information zum Verbot von Crossing-Geschäften und Leerverkäufen
 Offenlegung der Verschuldungsquote gem. Art. 451 CRR
 Offenlegung gemäß Artikel 431 ff Verordnung (EU) Nr. 575/2013, (CRR)
 
Im Sinne einer besseren Lesbarkeit der Informationen wurde von uns entweder die männliche oder weibliche Form von personenbezogenen Hauptwörtern gewählt. Dies impliziert keinesfalls eine Benachteiligung des jeweils anderen Geschlechts. Frauen und Männer mögen sich von den Inhalten unserer Website gleichermaßen angesprochen fühlen.

Wir danken für Ihr Verständnis.

Information zur Datenverarbeitung nach dem Finanzmarkt-Geldwäschegesetz

Die BNP Paribas S.A. Niederlassung Österreich (kurz: Hello bank!) ist als Kreditinstitut verpflichtet gesetzlichen Anforderungen und Sorgfaltspflichten im Zusammenhang mit der Bekämpfung von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung nachzukommen. Diese Sorgfaltspflichten sind Ausfluss der EU Richtlinie 2015/849/EU welche in Österreich durch das Finanzmarkt-Geldwäschegesetz (FM-GwG) umgesetzt wurde.

Aufgrund der Bestimmungen des Finanzmarkt-Geldwäschegesetzes (FM-GwG) ist die Hello bank! verpflichtet, bei Begründung einer Geschäftsbeziehung die Identität folgender Personen festzustellen und zu prüfen:
  • des Kunden
  • der für den Kunden vertretungsbefugten Person
  • des wirtschaftlichen Eigentümers des Kunden
  • eines allfälligen Treugebers des Kunden

Weiters ist die Hello bank!
  • bei Begründung einer Geschäftsbeziehung
  • bei jeder Einzahlung und Auszahlung von Spareinlagen, wenn der ein- oder auszuzahlende Betrag mindestens 15 000 Euro beträgt
  • wenn der Verdacht oder der berechtigte Grund zur Annahme besteht, dass der Kunde einer terroristischen Vereinigung (§ 278b StGB) angehört oder dass der Kunde objektiv an Transaktionen mitwirkt, die der Geldwäscherei (§ 165 StGB – unter Einbeziehung von Vermögensbestandteilen, die aus einer strafbaren Handlung des Täters selbst herrühren) oder der Terrorismusfinanzierung (§ 278d StGB) dienen
  • bei Zweifeln an der Echtheit oder der Angemessenheit zuvor erhaltener Kundenidentifikationsdaten
verpflichtet,
  • den vom Kunden verfolgten Zweck und die vom Kunden angestrebte Art der Geschäftsbeziehung zu bewerten
  • Informationen über die Herkunft der eingesetzten Mittel einzuholen und zu prüfen
  • die Geschäftsbeziehung und die in ihrem Rahmen durchgeführten Transaktionen kontinuierlich zu überwachen
  • regelmäßig zu überprüfen, ob alle aufgrund des Finanzmarkt-Geldwäschegesetzes erforderlichen Informationen, Daten und Dokumente vorhanden sind

Die Hello bank! hat aufgrund des Finanzmarkt-Geldwäschegesetzes aufzubewahren:
  • Kopien der erhaltenen Dokumente und Informationen, die für die Erfüllung der beschriebenen Sorgfaltspflichten erforderlich sind
  • die Transaktionsbelege und -aufzeichnungen, die für die Ermittlung von Transaktionen erforderlich sind

Die Datenverarbeitungen im Rahmen der beschriebenen Sorgfaltspflichten der Hello bank! beruhen auf einer gesetzlichen Verpflichtung. Ein Widerspruch des Kunden gegen diese Datenverarbeitungen darf daher von der Hello bank! nicht beachtet werden.

Die Hello bank! hat alle personenbezogenen Daten, die sie ausschließlich auf der Grundlage des Finanzmarkt-Geldwäschegesetzes für die Zwecke der Verhinderung von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung verarbeitet bzw. gespeichert hat, nach Ablauf einer Aufbewahrungsfrist von 5 Jahren zu löschen, es sei denn, Vorschriften anderer Bundesgesetze erfordern oder berechtigen zu einer längeren Aufbewahrungsfrist oder die Finanzmarktaufsicht hat längere Aufbewahrungsfristen durch Verordnung festgelegt.
 
Personenbezogene Daten, die von der Hello bank! ausschließlich auf der Grundlage des Finanzmarkt-Geldwäschegesetzes für die Zwecke der Verhinderung von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung verarbeitet werden, dürfen nicht in einer Weise weiterverarbeitet werden, die mit diesen Zwecken unvereinbar sind. Diese personenbezogenen Daten dürfen nicht für andere Zwecke, wie beispielsweise für kommerzielle Zwecke, verarbeitet werden.
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren   Akzeptieren